Mittwoch, 29. Oktober 2008

... vom Mars

Zuckerschock-Dessert

Aus meiner Sicht war das heutige Dessert totaler Murks. Ich hatte mich von einem Zeitschriftenrezept inspirieren lassen - d.h. ich habe so ziemlich alles geändert. :-) Bloß beim Zucker ist die äußerst großzügige Originalmenge durchgerutscht. Was aber durch den Fruchtschaum noch aufzufangen gewesen wäre. Theoretisch. Praktisch aber lag, als ich mich dem Schäumchen widmete, noch der Zettel mit dem Rezept für die süßen Küchlein vor mir ...

So nahm das Unheil seinen Lauf, offenbarte sich aber erst bei Tisch. Mir war schon nach einem halben Bissen ganz schwummrig ob der geballten Süße. Der Gefährte aber verputzte vergnügt zuerst seine und danach - "Bist du ganz sicher, dass du's nicht willst? Unbegreiflich!" - meine Portion, kratzte die Teller blitzeblank und war uneingeschränkt begeistert. Derselbe Mann, der nicht mal ein Krümelchen Zucker in seinen Kaffee gibt, verwandelt mit Behagen sein Blut in Sirup - muss ich das verstehen?

Pin It

9 Kommentar(e):

lamiacucina meint:

das Rezept für einen so standfähigen Schaum hätten wir aber gerne noch nachgeliefert bekommen. Das sieht man nicht alle Tage.

Eva meint:

Nee,das musst du nicht verstehen, denn das hätte auch mein Herr D. sein können :-); aber dass du uns das Rezept wieder vorenthältst, das geht ja gar nicht!

sammelhamster meint:

Dessertwochen im Hause LBC ;-) ?

Ich komme gerne vorbei :-D .

Nathalie meint:

Auch meiner würde zuschlagen ... Hauptsache Dessert und Hauptsache süß. (Er will übrigens auch keinen Zucker in den Kaffee. ;-) )

rike meint:

Dessert zu süß? Geht in der Männerwelt wohl gar nicht. Aber das Foto sieht sooo verlockend aus!

katha meint:

aber woher kommt denn deine abneigung gegen zucker/süsses? ich würde nie im leben meinen kaffee süssen, aber ich kann auch mal ein stück baklava oder sonst was extrem süsses essen. im übrigen bin ich der meinung, dass alles, was aus guten zutaten besteht und mit genuss - aber nicht ständig - gegessen wird, gesund ist.

Jenna meint:

die situation kommt mir bekannt vor - nur andersrum. der mann, der jegliches süße gebäck von sich schiebt, trinkt jeden tag eine tasse zucker mit einem schuss kaffee :D

Hedonistin meint:

@Hr.L. - Das Schaumrezept wär eher für Badezusatzhersteller interessant - oben schaumig, unten flüssig. :-)

@Katha - Ich mag Süßes, aber nicht so geballte Zuckersüße, die alles andere (hier die Gewürze) übertüncht. Hat nur mit meinem subjektiven Geschmacksempfinden zu tun, nicht mit gesundheitlichen Erwägungen. :-)

@Eva - Ich versuch mich auf alle Fälle nochmal an den Küchlein, schon weil sie sich so schön (und weihnachtsmenütauglich) vorbereiten lassen. Wenns was wird, wirds gebloggt. :-)

@Jenna - :-)))))))))

Männer ticken wohl wirklich anders. :-)

Nysa meint:

männer muss man nicht verstehen :-s