Freitag, 6. Juli 2007

Mascarponekuchen mit Nektarinen

Ein einsames Eiweiß, ein gutes halbes Kilo Nektarinen, die aus dem Stadium der Unreife direkt in jenes der Vergammlung überzugehen drohten (wie die Dinger den Handelsklasse-A-Stempel kriegen konnten, wird ein ewiges Rätsel bleiben), ein Tässchen Mascarpone – was macht frau mit solchen traurigen Resten? Einfache Antwort: Kuchen backen. :-)

Fürs Auge war er nicht ganz so überzeugend, weil in der Mitte etwas zusammengesackt. Zum Ausgleich werden wir um die Mitte rum etwas auseinander gehen, denn an Geschmack und Konsistenz gabs nichts auszusetzen und wir haben ihn hurtig verputzt. :-)

Nektarinen-Kuchen

Mascarpone-Kuchen mit Nektarinen

250 g Mehl
150 g Mascarpone
150 g Jogurt
150 g Milch
50 g Zucker
2 Eiweiß, zu Schnee geschlagen
1 Eigelb (besser sind zwei)
2/3 Pk Backpulver
1 Prise Salz
600 g Nektarinen, in Spalten
1 EL Zucker, zum Bestreuen
evt Marmelade, zum Bestreichen

Temperatur: vorgeheizt auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze)
Backzeit: ca 60 Minuten
Form: 26-cm-Springform, gefettet & bemehlt

Eigelb mit Zucker hellcremig rühren. Joghurt, Mascarpone, Milch, Mehl, Backpulver und Salz zugeben und gründlich, aber nur kurz vermischen. Eischnee unterheben. Teig in die Form füllen und glattstreichen. Mit den Nektarinen belegen, überzuckern, ins Rohr schieben und goldgelb backen. Den fertigen Kuchen nach Belieben noch dünn mit Marmelade glasieren.


Mascarponekuchen mit Nektarinen

Pin It

5 Kommentar(e):

zorra meint:

Mmmh, der sieht lecker aus. Ich hätte alle Zutaten im Haus...

zorra meint:

Noch ne Frage, das Mehl kommt schon in den Teig, oder? Weil in der Anleitung fehlt es, oder ich hab's übersehen.

Hedonistin meint:

Oops - unten hab ich das Mehl vergessen und oben stehts doppelt. Das kommt, wenn man kopiert und dann bei Ändern geistesabwesend ist. :-) Ich korrigiers gleich ... Klar, das Mehl kommt in den Teig - 250 Gramm bloß. :-)

Danke für den Hinweis!

Claudia meint:

Lecker, mit Mascarpone und Nektarinen kann man mich meinen ;-) Sieht doch hübsch aus!

Anonym meint:

super lecker...und dann noch mit mascarpone..hab mich sofort rangemacht..allerdings gab mein Kühlschrank nur Frischkäse statt Joghurt her und Nektarinen hat ich auch nicht da musste dann das Glas Kirschen herhalten...der Kuchen sah lecker aus und geschmeckt hat er auch...meine Freundinen waren begeistert.

Danke für die anregung:-))
Andrea