Sonntag, 21. Oktober 2007

Eheglück

Jean Anthèlme Brillat-Savarin Herrscht sie auf beiden Seiten, so übt die Feinschmeckerei den denkbar größten Einfluss auf das Glück zweier Gatten.

Stets lässt sich dies Thema für die Unterhaltung erneuern: man spricht nicht nur im Präsens - auch was sie gegessen haben oder essen werden; welche Modegerichte sie bei andern gesehen; von neuen kulinarischen Erfindungen - und all diese intimen Causerien, all dieser 'chit-chat' hat eine Menge Reize.

[ Jean Anthèlme Brillat-Savarin, Physiologie des Geschmacks oder Betrachtungen über das höhere Tafelvergnügen, 1826 ]

Pin It

4 Kommentar(e):

lamiacucina meint:

nach Brillat-Savarin sollte sich die Hausfrau stets vergewissern, dass der Kaffee ausgezeichnet ist, und der Hausherr, dass die Spirituosen von bester Qualität sind. Dochdoch, ein richtiger Philosoph.

Hedonistin meint:

Ein Philosoph, der oft Mühe hat, auf den Punkt zu kommen - war wohl Jurist, der Mann. :-)

lamiacucina meint:

immerhin schmeckt der nach ihm benannte Weichkäse vorzüglich.

Hedonistin meint:

Den Käse hab ich noch nie gegessen, bin aber eine Freundin der getränkten Kuchen dieses Namens. :-)