Dienstag, 16. Oktober 2007

Sauerrahmwaffeln mit Cashewnüssen


Sauerrahmwaffeln mit Cashewnüssen

Sauerrahmwaffeln mit Cashewnüssen

125 g Mehl
15-20 g Zucker
5 g Backpulver
30 g Cashewnüsse, geröstet & gesalzen, fein gemörsert
125 g Sauerrahm
125 g Milch
20-25 g Butter, zerlassen
1 Ei, Eigelb und Schnee
Butter, fürs Waffeleisen
Sauerrahm & Ahornsirup, zum Servieren

ergibt: 5-6 Waffeln

Sauerrahm, Milch, Butter und Eigelb verquirlen. Trockene Zutaten gut vermischen, dazukippen und glattrühren. Eischnee unterheben. Portionsweise im vorgeheizten Waffeleisen goldbraun backen.

Pin It

3 Kommentar(e):

Barbara meint:

Die sehen lecker aus! :-)

Waffeln könnte ich auch mal wieder machen, mit dem Sauerrahm und Ahornsirup, das ist eine schöne Kombination.

Wie kriegst Du eigentlich in Blogger rechts dieses Pulldown-Menüs für vergangene Events, Ingredienzen usw.?

lamiacucina meint:

schmeckt sicher gut, aber seit ich in einem Frühstücksraum eines US-Motels buchstäblich überall kleben geblieben bin, hab ich keinen Ahornsirup mehr gegessen.

Hedonistin meint:

Hr. L., so flaschenweise Ahornsirup drübergekippt, wie's in den US-Rezepten steht, würde ich Waffeln, Pancakes etc nicht runterbringen. Aber ein, zwei Löffelchen sind sehr fein. Und passen hier gut zum Sauerrahm und den Nüssen.

Barbara, das geht über die Modifizierung der Widgets (im Menü Layout/html bearbeiten), die passenden Code-Schnipsel hab ich mir im Netz zusammengesucht. :-)