Montag, 15. Oktober 2007

Zitronenpudding mit Zitronen-Balsamico-Sirup


Zitronenpudding mit Zitronen-Balsamico-Sirup Fast so schnell wie aus der Tüte, aber viel besser:

Zitronenpudding mit Zitronen-Balsamico-Sirup

450 g Milch
100 g Joghurt
1 Ei, Eigelb und Schnee
40 g Stärkemehl
25 g Zucker [1]
1 Prise Salz
2 Zitronen, Saft und geriebene Schale
2-3 EL Zucker [2]
2-3 TL Balsamico, dunkel

Für den Sirup Zitronensaft, Zucker [2] und Balsamico auf- und auf die Hälfte einkochen.

Einige Esslöffel Milch mit Stärkemehl, Zucker [1], Eigelb, Zitronenschale und Salz glattrühren. Restliche Milch aufkochen. Vom Herd ziehen, Stärkemischung einrühren. Wieder aus Feuer stellen und unter Rühren in etwa 1 Minute andicken lassen. Joghurt einrühren und den Eischnee unterheben. Lauwarm mit dem Sirup servieren.

Pin It

4 Kommentar(e):

lamiacucina meint:

und vermutlich so schnell gegessen wie gemacht ?

Cascabel meint:

mmmh, feine Idee :-)

Anonym meint:

Ich würde das Rezept sooooo gerne mal probieren, aber: 450 Gramm (?) Milch (ähnlich bei Joghurt)? Gramm wie Mehlgramm oder wie Zuckergramm oder einfach Schüssel auf die Waage stellen und gießen, bis entsprechend Gramm angezeigt werden? Oder sind's doch Milliliter?

Hedonistin meint:

@anonym - Es sind schon Gramm gemeint, nicht Milliliter. Bei Milch ist das zwar - wie bei Wasser - kein Unterschied, 1000 ml wiegen 1000 g. (*)
Aber: Haushaltsmessbecher sind nicht geeicht. Eine Menge, die in einem Messbecher als 500 ml angezeigt wird, ergibt in einem anderen vielleicht nur 420 ml. Die Markierungen sind da wohl eher freihändig angebracht. :-)

Deshalb wiege ich auch Flüssigkeiten ab: Schüssel auf die Waage und reingießen, bis es passt.

(*) Ganz genau genommen ists schon ein Unterschied, und zudem temperaturabhängig. Aber molekülgenau ist man in der Küche ja eher nicht unterwegs. :-)