Dienstag, 13. November 2007

Feta-Tarte mit Äpfeln


Feta-Tarte mit Äpfeln

Feta-Tarte mit Äpfeln

Teig:
150 g Mehl
125 g Feta, zerbröckelt
40 g Wasser
30 g Olivenöl
1 1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz

Belag:
500 g Äpfel
1/2 Zitrone, Saft

Guss:
125 g Sauerrahm
25 g Feta
1 TL Salbei, fein gehackt
Salz & Pfeffer, aus der Mühle

Temperatur: 175 Grad (Ober-/Unterhitze), vorgeheizt
Backzeit: ca 30-35 Minuten
Form: Pieform 28 cm, gefettet

Die Teigzutaten glatt verkneten und in die Form drücken, dabei einen Rand hochziehen. Im Kühlschrank parken, während die Äpfel vorbereitet werden: schälen, entkernen, in dünne Spalten teilen und in Zitronensaft wenden.

Apfelspalten auf dem Teig verteilen. Form ins Rohr schieben.

Für den Guss Feta mit Sauerrahm pürieren, Salbei unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach etwa 15 Minuten Backzeit den Guss auf der Tarte verteilen. Temperatur auf 200 Grad erhöhen und die Tarte in weiteren 15-20 Minuten fertigbacken.

Pin It

2 Kommentar(e):

ina meint:

sieht lecker aus und liest sich spannend!krude mischung1 werde ich wohl mal ausprobieren......

Nysa meint:

theoretisch kann ich es mir vorstellen wie diese tarte wohl schmeckt. frage mich nur wieviel feta -geschmack heraustritt... optisch mal wieder der wahnsinn ;-)