Samstag, 31. Mai 2008

Kartoffelknödel mit Schafskäse

Kartoffelknödel mit Schafskäse

Eigentlich wollte ich Kartoffelknödel mit Topfen-Apfel-Fülle machen. Aber dann fand ich im Kühlschrank ein Restchen Schafskäse, dessen Namen ich vergessen habe, und der, wiewohl dem Ende seiner Haltbarkeit entgegenfließend, von nur mildem Aroma war. Mit Quark, gehacktem Salbei und ein wenig Pfeffer ergab das eine angenehm, aber dezent würzige Mischung, die als Füllung in die Knödel wanderte. Ohne Äpfel allerdings, die wurden mit karamellisiertem Salbei gedünstet und zu den Knödeln serviert; diese wiederum mit Mohn und Staubzucker angerichtet. Was vielleicht etwas gewagt klingt, aber äußerst lecker schmeckte. :-)

Pin It

2 Kommentar(e):

kulinaria katastrophalia meint:

Auha! Sehr gewagt... ;-)

Sus meint:

Hallo, bitte entschuldige, daß ich hierhin schreibe.
Toll, daß Du Dir den Banner für das neue Garten-Koch-Event schon geholt hast. Leider war mir im Link ein Fehler unterlaufen und er führt ins Leere. Kannst Du Dir den Code bitte noch einmal holen?

Danke schön, Sus