Sonntag, 22. Juni 2008

Wassermelone, Feta & Minze


Wassermelone, Feta & Minze

Erfrischend, wenn der Sommer sich so benimmt, wie er soll: Gut gekühlte Wassermelone mit Feta, ein wenig Olivenöl und viel frischer Minze. Das kann man entweder gewürfelt und zerbröckelt in einer Schüssel mischen - oder die Melone als Gefäß verwenden. Einfach mit einem Eisportionierer eine schöne runde Mulde in eine dicke Melonenscheibe graben und mit Feta füllen.

Wassermelone, Feta & Minze

Pin It

7 Kommentar(e):

Eva meint:

Tolle Idee - Sommer pur! Hier benimmt er sich aber heute nicht so besonders = Regen, schwül, bedeckt!

Claudia meint:

Das sieht geradzu ganz sommer-köstlich aus! Sehr toll - das werde ich mir für ein Mittagessen vormerken.

Bolliskitchen meint:

Muss ich mal ausprobieren, sieht klasse aus und passt auch zu den Temperaturen hier.


Ist die Melone Bio? Die aus Spanien sollen angeblich, damit sie schwerer sind ( and so more money...) mit Wasser vollgespritzt werden, allerdings kein Pellegrino...Hatte ich schon 2 x Probleme mit....Pass bloss auf!

kulinaria katastrophalia meint:

Also einzeln sind die Zutaten ja lecker, aber zusammen? Aber es muss was dran sein, neulich schon mal gesehen. Vielleicht doch mal probieren?

KochSinn meint:

Aber natürlich gehört das probiert. Schaut sehr lecker und vor allem frisch aus.

Hedonistin meint:

@Kulinaria - Die Kombination ist ausgesprochen lecker. :-)

@Bolli - Sowas hab ich schon mal gelesen. Hätte aber gedacht, dass Wasser-Injektionen nur bei schon leicht schrumpeligen Melonen Sinn machen. Und eher beim Einkauf bei kleinen Händlern vor Ort zu befürchten sind?

Y meint:

I love watermelon and feta together. What an interesting way to present it!