Montag, 17. November 2008

Mac'n'Cheese, neu interpretiert


Mac'n'Cheese, neu interpretiert

Aus diesen Läufen werden Fettpolster auf Hüften gefeuert. :-) Aber wenn frau Herrn Hund zuliebe tapfer und lange dem kalten Novemberwind getrotzt hat, statt gemütlich auf dem Sofa zu liegen, darf das Essen doch mal etwas deftiger ausfallen. Die angebenen Mengen machen drei wetterfeste Spaziergänger satt.

Nudelauflauf mit Feta und Oliven

200 g Makkaroni
5 EL Butter
einige Anchovis-Filets
2-3 Knoblauchzehen, feinst gehackt
4 EL Mehl
500 g Milch
1 Lorbeerblatt, frisch
Chili, getrocknet, fein gemörsert
Zitronenthymian, gerebelt
Zitronenpfeffer
150 g Feta, zerbröckelt [update: es waren 200 Gramm *oops* ]
1-2 Hand voll schwarze Oliven, entkernt, evt halbiert
ca 50 g frisches Olivenbrot oder Weißbrot, zerkrümelt
Olivenöl

Temperatur: 200 Grad, Ober-/Unterhitze, vorgeheizt
Backzeit: ca 30 Minuten

Makkaroni nach Packungsanweisung in Salzwasser garen, abtropfen.

Unterdessen Butter erhitzen und die Anchovis darin "schmelzen". Mehl einstreuen, einige Minuten sanft anschwitzen. Knoblauch zugeben, eine Minute mitbraten. Vom Herd ziehen, unter Rühren Milch zugießen. Wieder auf die Platte stellen, Lorbeer zugeben, unter Rühren zu einer dicklichen Sauce werden lassen. Käse einrühren, mit Chili, Thymian und Pfeffer kräftig würzen. Etwas Sauce auf dem Boden einer olivengeölten Auflaufform verteilen. Nudeln und Oliven einschichten, restliche Sauce darübergießen. Mit Olivenöl vermengte Brotkrumen auf dem Auflauf verteilen. Ins Rohr schieben und backen, bis die Kruste goldbraun ist. Vor dem Servieren einige Minuten ruhen lassen.

Pin It

13 Kommentar(e):

Marie meint:

Wawawawawah. Sieht das G-U-T aus!

kulinaria katastrophalia meint:

Und so schön gestapelt :-)

Eva meint:

Ich hab gestern 20 km lang dem Novemberwind incl. Regen getrotzt, da hätte ich mir zumindest ein Drittel deines Auflaufs verdient....aber irgenwie ist bis jetzt noch nichts angekommen :-(

lamiacucina meint:

Darf man sich diesen Auflauf denn ohne Waffenschein nachkochen ?

bolliskitchen meint:

ich habe keinen Hund, was mache ich dann?..........

Cuoche dell'altro mondo meint:

Ich habe erst vor kurzem diese Tolle Seite entdeckt und gleich etwas nachgekocht! Complimenti für die super Rezpete
Ciao
Alex

Hedonistin meint:

@Kulinaria - Dafür hab ich mir die Finger verbrannt an den heißen Nudeln. Aber was tut frau nicht alles für denBlogdenBlogdenBlog ... :-)

@Eva - Das war ein Missverständnis. Ich dachte, du würdest noch das Stückchen weiterlaufen und zum Essen hierher kommen. ;-)

@Hr.L. - Vermutlich nicht - aber wo kein Kläger ... :-)

@Bolli - Sei dankbar. Hund = mehr Bewegung = mehr Hunger = mehr Hüftgold. :-)

@cuoche dell'altro mondo - Vielen Dank! Und ich kann das Kompliment nur zurückgeben.

Beltane meint:

Ich finde den Auflauf gar nicht so "schlimm", ist ja gar kein Ei drin.

Superlecker schauts aus!!!

Beltane meint:

Ich finde den Auflauf gar nicht so "schlimm", ist ja gar kein Ei drin.

Superlecker schauts aus!!!

Sivie meint:

Der Auflauf gefällt mir und wie Beltane hätte ich mir die Zutaten auch schlimmer vorgestellt.

Hedonistin meint:

@Sivie & Beltane - Die Mengengaben bei Anchovis und Olivenöl lassen sehr viel kalorischen Spielraum. :-)

Fenke meint:

oh, genau mein geschmack! ich finde es übrigens auch nicht so schlimm wie die herkömmlichen varianten von mac'n'cheese... oder bilde ich mir immer nur ein, das feta leichter ist als cheddar o.ä. ;-)?

Hedonistin meint:

@Fenke - Der Bergkäse, den ich sonst nehme, hat weniger Fett als der Feta, der bringts auf satte 49%i.T. Und weil ich nun grade den Becher in der Hand hatte, weiß ich jetzt auch, dass 250 Gramm drin sind. 50 davon hatte ich in einen Aufstrich gemixt - d.h. in den Nudeln waren 200 Gramm von dem griechischen Fettdepot und nicht bloß 150, wie ich dachte. Alles wieg ich ab, aber ich war so sicher ... *schnellExtrarundemitHundlaufengeh* :-)