Dienstag, 7. Juli 2009

Der Weg ist das Ziel


Physalishüllen

In letzter Zeit gibts häufig Physalis im Sonderangebot. Da greif ich natürlich zu. Und jedes Mal nehm ich mir vor, diesmal aber nun wirklich was damit zu machen - Kuchen, Pie, Muffins, Salat, Gemüsepfanne, Curry vielleicht? -, die haben schließlich enormes Potenzial, die Früchtchen. Aber jedes Mal wieder bin ich unschlüssig und ratlos. Dann probiere ich eine Beere zwecks Reifetest. Noch eine zweite, um ein bisserl die Kreativität anzuregen. Eine dritte, um den Geschmack etwas nachhaltiger zu erfassen. Eine vierte, um zu entscheiden, obs eher in die süße oder in die pikante Richtung gehen soll. Eine fünfte, um ganz sicher zu sein, dass ich in die richtige Richtung brainstorme, und noch die eine oder andere, um nicht vom rechten Gedankenwege abzukommen. Das klappt ganz wunderbar. Es gibt nur ein kleines Problem: Die Physalis sind immer schon alle, lange ehe ich am Ziel meiner Überlegungen bin. :-)


Pin It

3 Kommentar(e):

lamiacucina meint:

Der Weg zum Ziel ist mit Steinen gepflastert

Chaosqueen meint:

Bei mir werden die Physalis auch immer so gegessen... ;-)

Stefan meint:

ja,verstehe ich. Bei uns sind die auch immer gleich weg! Die im Garten brauchen noch etwas ...