Dienstag, 15. September 2009

Und täglich grüßt das Katzenhaar


Edel sind die Samtenen, hilfreich und gut ... :-)

Das tägliche Katzenhaar
Quelle: I Can Has Cheezburger


Pin It

5 Kommentar(e):

süße-hex meint:

hallo,
das kenne ich zu gut.. meine zwei fusselmonster trabsen auch immer neugierig in meiner küche umher :-)) herrliches bild. gruß karin

Barbara meint:

Genau! Bei uns gibt's auch nichts ohne Katzenhaare.

Und selbst wenn ich mal tagelang unterwegs bin, ich finde immer noch irgendwo (Klamotten, Bücher, etc.) diese mehrfarbigen kurzen Haare...

Steph meint:

Herrlich, das könnte ein Blick in meine Küche sein :o)

Besonders schön machen sich Katzenhaare übrigens auf Food-Fotos ... Man erkennt sie natürlich erst später, wenn das Essen schon längst weg ist ;o)

Frau Margritli meint:

*gröhl* Das ist zu schön! Und sooo wahr. Unsere beiden Miezen fusseln auch alles (!) voll.

Hedonistin meint:

Ja, KatzensklavInnen kennen das Problem und haben Verständnis. Haustierlose Gäste hingegen reagieren manchmal etwas ... reserviert. :-)

@Barbara - Es gibt afaik nichts, wo Katzenhaare nicht dran haften. Die haben einen Universalmagnetismus. :-)

@Steph - Ich könnt auf die meisten Features von Photoshop verzichten. Aber niemals auf den Retuschierpinsel. ;-) Aber manchmal machen diese verflixten Haare sich unsichtbar und zeigen sich erst nach dem Hochladen. :-)

Am Teller dasselbe: In der Küche noch genau kontrolliert, nichts gesehen, und bei Tisch dann springts einen an. Natürlich vorzugsweise am Teller des Gastes. :-)