Freitag, 22. Februar 2008

Clementinen-Gelee


Clementinen-Gelee

Die jüngst erworbenen Clementinen haben sich jeglichen Schälversuchen tapfer widersetzt. Als Klügere hab ich nachgegeben und sie bloß ausgepresst. Fand den Saft aber etwas zu süß zum Trinken - ideal aber für Gelee, denn der Gefährte liebt süße Marmeladen.

Clementinen-Gelee

800 g Clementinensaft
1 Zitrone, Saft
1/4 TL Butter (reduziert die Schaumbildung)
1 Pk Pektin-Geliermittel für 1 kg Frucht
275 g Zucker

ergibt: 3 Gläser à 275 ml

Clementinen-, Zitronensaft und Butter mit Pektin unter Rühren aufkochen. Zucker zugeben, wieder zum Kochen bringen und ca 3 Minuten unter Rühren sprudelnd kochen lassen. Heiß in Gläser füllen und verschließen.

Pin It

2 Kommentar(e):

Nysa meint:

wie geil - clementinen-gelee - sowas gabs bis jetzt in meiner welt noch nicht! super!!!

bolli meint:

Gute Idee! Hatte neulich auch solche hartnäckigen Clémentinen....