Freitag, 22. Februar 2008

Zitronennudeln mit Rosenkohl und Granatapfel


Zitronennudeln mit Rosenkohl und Granatapfel

Herb-säuerlich mit einem Hauch Süße, etwas üppig durch die viele Sahne - aber sehr lecker. :-)

Zitronennudeln mit Rosenkohl und Granatapfel

Nudeln:
150 g Mehl, doppelgriffig
1 EL Olivenöl
1/2 Zitrone, 1 EL Saft & fein geriebene Schale
1/4 TL Chiliflocken
Salz
Wasser, nach Bedarf (ca 6 EL)

Sauce:
300 g Rosenkohl, in Streifen
2 EL Olivenöl
1-2 TL Zucker
1/2 Zitrone, Saft & Zesten
250 g Sahne
Salz & Pfeffer, aus der Mühle
1/2 Granatapfel
Parmesan, grob gehobelt

Zutaten für die Nudeln zu einem glatten Teig verkneten, in Folie wickeln und 30 Minuten rasten lassen. Dünn ausrollen, in Streifen schneiden und in Salzwasser bissfest garen.

Rosenkohl und Zitronenschale in Olivenöl anschwitzen. Zucker einrühren und leicht karamellisieren lassen. Mit Zitronensaft ablöschen. Sahne angießen, salzen und zugedeckt garen, bis der Rosenkohl weich, aber noch knackig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit der Hälfte der Granatapfelkerne mischen und die abgegossenen Nudeln untermengen.

Mit restlichen Granatapfelkernen und Parmesan bestreut servieren.

Pin It

6 Kommentar(e):

lamiacucina meint:

Zitrone gleich im Teig: ein neues Nudelrezept. Für sowas bin ich immer Abnehmer.

kulinaria katastrophalia meint:

Ist die Zitrone in den Nudeln schon stark rauszuschmecken? Das wäre wirklich mal eine intressante Variante (ohne Rosenkohl ;-) )

Nysa meint:

ich stimme meinen vorkommentierern zu... zitronennudeln super! ist das schon patentiert???

Hedonistin meint:

@kulinaria - Beim ersten Versuch hatte ich 2 EL Zitronensaft genommen, das war deutlich sauer und dem Gefährten zu viel des Guten. Diesmal mit 1 EL wars nur ganz leicht säuerlich, aber noch nett zitronig im Aroma. Obwohls für meinen Geschmack noch etwas mehr Zitronenschale hätte sein dürfen.

Leicht irritierend übrigens die Optik: Die gekochten Nudeln wirken ein bisschen glasig. Deshalb die Sahnesauce, zum Verstecken. :-)

kulinaria katastrophalia meint:

Vielleicht noch für die optische undurchsichtige Variante Tintenfischtinte dazu?

Hedonistin meint:

Nur von Geheimtintenfischen. :-)