Dienstag, 26. Februar 2008

Möhrensuppe mit Apfel & Kokos


Möhrensuppe mit Apfel & Kokos

Ein Süppchen aus der "Was hammwe denn noch im Kühlschrank?"-Kategorie - die Mengenangaben sind nur ungefähre Richtwerte. :-)

Möhrensuppe mit Apfel & Kokos

750 g Möhren, grob zerkleinert
4 Äpfel, grob zerkleinert
4 cm Ingwer, grob gewürfelt
1 EL Ghee
3 TL Garam Masala
1 TL Kurkuma
1/2 TL Chiliflocken
1 Dose Kokosmilch
1 Zimtstange
3 Lorbeerblätter
grobes Meersalz
etwas Gemüsebrühe, bei Bedarf
1 Zitrone, Saft & geriebene Schale
1-2 TL Sumach
Szechuanpfeffer

Möhren, Äpfel und Ingwer einige Minuten in Ghee andünsten. Garam Masala, Kurkuma und Chili einrühren und kurz anschwitzen. Mit Kokosmilch aufgießen. Salzen, Zimt und Lorbeer zugeben und zugedeckt garen, bis die Möhren weich sind. Zimtstange und Lorbeer entfernen. Pürieren und allenfalls Gemüsebrühe zugeben, falls die Suppe zu cremig ist. Mit Zitronensaft und -schale sowie Sumach und Szechuanpfeffer abschmecken.

Pin It

5 Kommentar(e):

Nysa meint:

ich kann mir gut vorstellen wie deine küche danach gerochen hat. hmmmm :-)

lamiacucina meint:

Die Zimtstange zielt genau auf mein Herz: die Suppe könnte..nein..wird mir schmecken.

lavaterra meint:

Der Inhalt meines Kühlschrankes gleicht dem Rezept, deshalb eile ich an den Herd. Gefällt mir sehr gut.

kulinaria katastrophalia meint:

Feinfein - aber ist das etwas der ungesunde Zimt? ;o

Hedonistin meint:

@Kulinaria - Die Zimtstange liegt doch bloß lose drauf. Solang man sie nicht in Herzen oder Augen bohrt, kann das doch nicht schaden? :-)