Donnerstag, 6. März 2008

Ofenkartoffeln mit Zitrone


Ofenkartoffeln mit Zitrone

Auch wenn es wieder kalt und grau geworden ist – ich bin auf Frühling programmiert und konnte dem frischen jungen Spinat am Gemüsestand nicht widerstehen, Importware hin, ökologischer Fußabdruck her. Die zarten Blättchen wurden mit Olivenöl, Zitrone, Ziegenkäse und etwas Feigenhonig versehen und duftenden Ofenkartoffeln zugesellt. Und heute scheint schon wieder die Sonne. :-)

Ofenkartoffeln mit Zitrone

ca 3/4 kg Kartoffeln, geschält, in mundgerechten Stücken
1 Zitrone, Saft & Zesten
Olivenöl
einige Zweige Thymian
einige Knoblauchzehen, ungeschält
Salz & Pfeffer, aus der Mühle

Temperatur: 200 Grad, Ober-/Unterhitze (vorgeheizt)
Backzeit: ca 1 Stunde

Olivenöl mit Zitronensaft, Thymian, Salz & Pfeffer verrühren, Kartoffeln darin wenden. Mit dem Knoblauch auf ein Blech geben, ins Rohr schieben und backen, bis die Kartoffeln gar und ihre Kanten knusprig sind.

Pin It

3 Kommentar(e):

Nysa meint:

der spinat schaut zum anbeißen aus, da hätte ich auch nicht vorbeigehen können und die kartoffeln sind auch schön geworden. die zitrone riecht man bis hier her :-)

kulinaria katastrophalia meint:

Wunderbar! :-) Ofenkartoffeln mit Zitrone sind immer was feines. Und Spinatsalat weiß das gar köstliche Ambiente exzellent zu ergänzen.

Rao meint:

Heute zum Grillhühnchen dazu gebraten...schmeckte grandios. Danke fürs Rezept :)