Freitag, 9. Mai 2008

Angenähert: Kürbiskernkekse


Kekse mit Kürbiskernen und Käse

Ganz kurz nur lachten mich heute in einem Foodblog Kürbiskernkekse an, die eindeutig nicht als Dauergebäck gedacht waren: Die Haltbarkeit, so hieß es, entspreche maximal der nötigen Zeit zum Abkühlen. Das klang verlockend. Ich überflog das Rezept, kontrollierte schnell den Vorratsschrank auf das Vorhandensein von Kürbiskernen und widmete mich dann anderen Dingen. Als ich später Zeit zum Backen fand und eben das Rezept notieren wollte, war es weg: Man hatte wohl beschlossen, das Geheimnis der Zubereitung der leckeren Knabberei doch nicht mit Hinz & Kunz teilen zu wollen.

Betrüblich - aber begreiflich ist das. Denn was nach Rekonstruktion durch mein altersschwaches Gedächtnis und ein wenig Improvisation aus dem Backrohr kam, waren Kekse, von denen nur wenige bis zum Fototermin überlebten. Zeit bis zum völligen Auskühlen blieb ihnen nicht. :-)

Kürbiskernkekse

100 g Mehl
50 g Butter (eher etwas mehr)
20 g Kürbiskerne, mittelfein gemahlen
20 g würziger Hartkäse, gerieben, z.B. Vorarlberger Bergkäse
      (im Original: Sbrinz)
1 Ei, mittel
1/2 TL Salz
Pfeffer, aus der Mühle
Buttermilch, etwas, nach Bedarf

Temperatur: 180 Grad, Ober-/Unterhitze, vorgeheizt
Backzeit: ca 15 Minuten
ergibt: ca 25 Stück

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Rolle formen und 30 Minuten kühlen. In Scheiben von ca 1/2 cm Dicke schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und backen, bis die Ränder grade eben goldgelb zu werden beginnen.

Pin It

5 Kommentar(e):

lamiacucina meint:

vorwitzige Kinder, die mir vorzeitig davonlaufen, werden an den Ohren zurückgeholt und zur Strafe ein paar Tage in die Kiste gesteckt. Aber nicht einmal das schützt vor der Neugierde von Hinz & Kunz :-)

sammelhamster meint:

Gut, dass es Menschen gibt, die ihre Rezepte gerne weitergeben!
Nicht gut, dass ich jetzt hungrig auf Kekse vor dem Monitor sitze :-D

Eva meint:

@lamiacucina:"...ein paar Tage in die Kiste gesteckt...."-und ich schaue doch schon ständig nach, ob das angekündigte Rezept jetzt zu lesen ist- du machst es spannend!

ostwestwind meint:

Ich habe das Rezept schon gebunkert und im Reader ist das immer noch zu lesen und erscheint am 14. Mai :-)

Nysa meint:

hab will!!!! eine schachtel bitte :-)