Samstag, 10. Mai 2008

Püfferchen mit Cranberrys


Püfferchen mit Cranberrys

Noch immer an einem gemeinen, fiesen, hinterhältigen Schuss einer Hexe laborierend, brauch ich zum Frühstück einen Seelenwärmer, um nicht allzu trübe gelaunt durch den Tag zu kriechen. Kein Kaffee, kein gesundes, knuspriges Müsli, sondern heiße Schokolade und dazu goldgelbe flaumige Püfferchen ... Da ächzt es sich gleich ein bisschen entspannter. :-)

Püfferchen mit Cranberrys

150 g Mehl
25 g Cranberrys, getrocknet, grob gehackt
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/4 TL Salz
1 TL Vanillezucker
      (oder etwas mehr bei Verwendung ungezuckerter Cranberrys)
250 g Buttermilch
1 Ei
1/2 EL Butter, geschmolzen
Butter oder Ghee, zum Braten
Puderzucker, zum Bestreuen

Trockene Zutaten inklusive Cranberrys vermischen, verquirlte flüssige Zutaten untermengen und nur kurz verrühren. Butter oder Ghee in einer Pfanne bei moderater Temperatur erhitzen. Teig esslöffelweise hineingeben und die Püfferchen auf beiden Seiten in jeweils 2-3 Minuten goldgelb braten. Noch warm mit Puderzucker bestreut servieren.

Pin It

5 Kommentar(e):

Petra aka Cascabel meint:

Gute Besserung! Ich denke, die Püfferchen würden mir auch ohne Hexe munden ;-)

crazy cook meint:

Auch von mir gute Besserung, und das nächste Mal einfach zurückschießen.
Die Püfferchen sind eine gute Frühstückside und schauen sehr lecker aus.

Schnuppschnuess meint:

Ich glaube, ich werde auch krank - bitte schnell ein paar Püfferchen schicken!

Anonym meint:

So, Du lustvolles Wesen ......

Deine Püfferchen sind keine Püfferchen!
Du hast ein Rezept für typische amerik. Pancakes angegeben.

Der Teig für echte Püfferchen ist ein halbflüssiger Hefeteig und wird nicht mit Backpulver und Natron hergestellt.

Foto ist aber trotzdem ganz hübsch ;)

Grüße
der kleine Klugscheißer

Hedonistin meint:

Zur Klugheit der Anmerkung sag ich nix - außer, dass sie falsch ist: Obiges sind natürlich Püfferchen. Die kleinen Hefeteigdinger heißen Poffertjes. :-)
Rezept dafür gibts hier natürlich auch: http://hedonistin.blogspot.com/2007/08/poffertjes.html