Mittwoch, 25. Februar 2009

Erstens kommt es anders ...


Morgenmuffels Porridge

... zweitens als man denkt, holpert die Redensart, trifft aber zu: Gestern hätte wieder der ganz normale Alltag in der Low Budget-Küche einkehren sollen, aber es kam anders. Möglicherweise bin ich zu lang durch zugige Elektrogroßmärkte gestromert, vielleicht habe ich zu oft die Tür meiner Neuerwerbung aufgerissen, um mich an seiner kühlen Pflichterfüllung zu ergötzen - und mehr noch an der wahrhaft bemerkenswerten Ordnung, die darin herrscht: Regelmäßiges Öffnen des Kühlschranks soll helfen, den aufgeräumten Zustand zu erhalten, denn das Chaos nimmt, wie die Physik uns lehrt, ja vor allem in geschlossenen Systemen zu. :-)

Was auch immer die Ursache war: Ich habe Schnupfen. Die Augen tränen, ich rieche nichts und schmecke kaum was. Worunter zwar nicht mein Appetit leidet, wohl aber die Lust zu kochen. Warme Mahlzeiten sind daher momentan auf den frühen Morgen beschränkt: Eierspeis klappt auch im Verkostungsblindflug. Porridge ebenso - und nunmehr auch ohne die am schläfrigen frühen Morgen immer gegebene Gefahr des Anbrennens: bei Cream Puffs in Venice als Baked Oatmeal with Apples, Bananas & Walnuts entdeckt, habe ich die Idee, den Haferbrei im Backrohr zuzubereiten, sofort übernommen und bin sehr angetan: kein Rühren, kein Anbrennen, kein Stress zum Tagesbeginn. :-)

Morgenmuffels Porridge mit Früchten

250 g Milch
125 g grobe Haferflocken
2-3 Äpfel, grob geraspelt
1 Banane, klein gewürfelt
2 (Blut-)Orangen, Saft
3 EL Zitronengelee oder -sirup
1 EL Honig
1/4 TL Salz
1 Prise Muskat
Joghurt & Agavendicksaft, zum Anrichten

Temperatur: ca 190 Grad, O/U-Hitze, vorgeheizt
Backdauer: 20-25 Minuten
ergibt: 3-4 Portionen

Alle Zutaten (außer Joghurt und Agavendicksaft) vermischen, in eine Auflaufform gießen und backen, bis der größte Teil der Flüssigkeit aufgesogen und der Rest von sahniger Konsistenz ist. Warm mit einem Klecks Joghurt und etwas Agavendicksaft servieren.

Pin It

7 Kommentar(e):

Eva meint:

Na, wenn das keine willkommene Abwechslung zu unserem morgendlichen Müsli mit Obst ist! Toll, danke!

Ich wünsche dir gute Besserung - auf dass der Schnupfen schnell verschwinden und die Kochlust wiederkommen möge! :-)

natascha meint:

ach hätt ich doch ein backrohr...

rike meint:

Gute Besserung! Krankheiten scheinen ja gerade rumzugehen...

Heidi meint:

Eine Tolle Idee! Wenn ich endlich eine Zeitschaltuhr ergattere mach ich das im Crockpot!

sammelhamster meint:

Perfekt!
Ich liebe es,wenn der Backofen kocht ;-)

Kerstin meint:

Nichts ist leichter als Backofentür auf - Gericht rein, fertig machen und dann die Backofentür wieder auf - um lecker zu frühstücken.

Liest sich sehr lecker, dein Porridge - werde ich merken - vielen Dank!

Liebe Grüße von Kerstin

Chrisou meint:

Hm schmeckt das nur wenn man krank ist? ;)