Freitag, 31. Juli 2009

Pflaumenkuchen auf die Schnelle


Pflaumenkuchen

Hitze und Kuchenbacken - das geht nicht gut zusammen. Bzw: es ginge nicht gut zusammen, gäbe es nicht die geniale Erfindung des Fertigblätterteigs. Aufs Blech legen, Pflaumen darauf verteilen, mit Vanillezucker bestreuen, ins Rohr schieben und eine halbe Stunde auf Abstand gehen. Kuchen aus dem Ofen und Vanilleeis aus dem Tiefkühler holen. Genießen. Soferne Letzteres in Gesellschaft geschieht: drohenden Hitzekollaps und Erschöpfung ("Für dich ist mir doch keine Mühe zu groß!") vortäuschen, dann ist die Sache mit dem Abwasch auch erledigt. ;-)


Pin It

5 Kommentar(e):

kulinaria katastrophalia meint:

Zum Backen wird sich einfach unter dem Vorwand des kapuuten Backofens bei den Nachbarn eingeladen und um die nicht zu stören kann sich in der eigenen Wohnung aufgehalten werden :D

Anonym meint:

Hi

noch einfacher wirds, wenn man halbierte und entsteinte TK-Pflaumen nimmt - hab ich letztens bei Metro (und noch nirgends sonst) im 2 kg Pack gefunden....

Dann bleiben auch noch die Hände sauber!

Wendy

Buntköchin meint:

Sieht lecker aus – man sieht ihm die Schnelle nicht an.

Hedonistin meint:

@Kulinaria - Da muss dann aber was abgegeben werden vom Kuchen, und Nachbars sind eine Großfamilie ... Nee. :-)

Fahrenheit 350° meint:

Gorgeous!