Donnerstag, 27. August 2009

Abgekupfert: Mini-Beeren-Muffins


Mini-Beeren-Muffins

Kaum gesehen, schon nachgebacken: Die Mini-Brombeer-Muffins mit Vanillesauce von Frau Deichrunner waren zu verlockend, die musste ich sofort haben. Mangels frischer Brombeeren wurde hierorts mit gemischten TK-Beeren gebacken, aber das tat dem Genuss keinen Abbruch: So winzig die Dingelchen sind, so groß ist das Vergnügen beim Verspeisen.

Apropos Größe: Meine Papierförmchen waren mit 2,7 cm Bodendurchmesser einen Tick kleiner als die im Originalrezept genannten 3cm-Förmchen. Obwohl ich sie gut gehäuft befüllt habe, reichte der Teig für mehr als ein halbes Dutzend Teilchen. Weil ich nicht genug Miniförmchen hatte, hab ich den restlichen Teig in etwas größeren Manschetten gebacken. Aber die Winzlinge, die sich mit einem Happs verputzen lassen, machen mehr Spaß. :-)


 

Mini Blackberry Muffins

65 g blackberries (or mixed berries)
65 g flour
3/4 ts baking powder
1/8 ts baking soda
1 egg (small)
35 g sugar
1 ts vanilla sugar
2 tb vegetable oil
65 g curd cheese (quark, 20%)
powdered sugar, for dusting

oven: 200 deg C; about 15 minutes
pan: 10-12 mini muffin tins (3 cm diameter)

Combine flour, baking powder and baking soda, set aside. Whisk the egg. Add sugar and vanilla sugar and whisk until the sugar is dissolved. Add oil and curd cheese, whisk until smooth. Add the flour mixture and stir until just incorporated. Carefully fold in the berries.

Spoon the batter into the muffin tins. Bake until golden. Allow to cool. Serve with vanilla sauce.




Pin It

4 Kommentar(e):

lamiacucina meint:

da kriegt man ja die Halsstarre, so schnell, wie man den Kopf in zwei entgegengesetzte Richtungen drehen muss. Die einen wie die andern: hübsch.

Eva meint:

Wow - was bist du schnell?!!

Freut mich, dass sie euch auch geschmeckt haben und toll finde ich, dass es nun zwei völlig verschiedene Varianten gibt, wie man sie präsentieren kann!

Fabella meint:

Hmm also ich glaub so Mini-Förmchen brauch ich auch noch dringend, das ist ja eine klasse Idee!

Und dies Rezept hier find ich auch noch super!

Buntköchin meint:

Ich glaube, von denen kann man ganz viele Tellerchen verdrücken.