Montag, 4. Februar 2008

Zitronenkuchen mit Olivenöl


Zitronenkuchen mit Olivenöl

Meine Koch- (und Back-) Unlust geht dummerweise nicht mit vermindertem Appetit einher. Nachmittagskaffee ohne was dazu ist zwar hüftfreundlich, geht aber gar nicht. Trockener Kaffee flutscht so schlecht. :-)

Also ist Speed-Backen angesagt: alles in eine Schüssel, kräftig durchrühren, backen, essen. Die Kombination von Zitrusfrüchten und Olivenöl hatte sich schon bei der Weihnachtsbäckerei als großartig erwiesen, und schmeckte nun beim Kuchen ebenfalls ganz ausgezeichnet.

Zitronenkuchen mit Olivenöl

Teig:
1/4 l Joghurt
80 g Zucker
80 g Zitronensaft (ca 2 Zitronen)
80 g Olivenöl
2 Eier
225 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
fein geriebene Schale von 2 Zitronen

Icing:
1 Zitrone, Saft
25 g Puderzucker
150 g Doppelrahmfrischkäse

Temperatur: 175 Grad (Ober-/Unterhitze), vorgeheizt
Backzeit: ca 50 Minuten
Form: Kastenform 25 cm, gefettet

Flüssige Zutaten und Zucker mit dem Pürierstab kräftig aufschlagen, die trockenen Zutaten reinkippen und zu einer homogenen Masse mixen - ist ziemlich flüssig. In die Form füllen und goldgelb backen. Abgekühlt mit dem Icing überziehen (oder durchschneiden und die Creme als Füllung auftragen).

Pin It

4 Kommentar(e):

Nysa meint:

der schaut ja saftig aus :-) ich mag zitronenkuchen gerne. eine frage hab ich aber: wie sehr schmeckt man das olivenöl heraus??? lg

Hedonistin meint:

@Nysa - Nicht penetrant, aber deutlich genug, dass man ein Öl nehmen sollte, das einem vom Geschmack her auch pur zusagt. :-)

strandi meint:

hm, ich habe ja mal ein olivenölkuchenrezept getestet... da fand ich es ziemlich non existent, dieses Olivenölaroma, bin aber schwer geneigt, diesen Kuchen mal auszuprobieren (evt. als Muffins)

Yaren meint:

Hallo,es sieht sehr lecker aus:)Zitronen kuchen mit Olivenöl habe ich noch nie gehört,mann mal ausprobieren.Guten Appetit