Samstag, 5. April 2008

König Bilderrezept 176: Tag- und Nachttorte


Tag- und Nachttorte

Für die Gestaltung als Ostertorte war ich doch etwas zu spät dran, also wurde aus dem königlichen Rezept nur eine schlichte undekorierte Tag- und Nachttorte. Genau genommen wurde es eine Halbtags- und Zwei-Nächte-Torte, denn die Mengen für den hellen Teig habe ich halbiert, und statt der vorgesehenen dünnen Schicht Schokoglasur großzügig Schokosahnecreme auf die Torte gepackt.

König Bilderrezept: Schokocreme Der Zufall wollte es, dass gleich nebenan ein Schokosahne-Rezept stand, und nicht ohne Erstaunen las ich, dass in Königs Versuchsbackstube schon in den 1950ern Schokolade auf eine Weise luftig-cremig gerührt wurde, die heute z.B. von Heston Blumenthal als völlig neue Methode propagiert wird: mit Wasser nämlich. Alles schon mal dagewesen. :-)

Für den Teig sieht das König-Rezept keine Flüssigkeitszugabe vor - möglichweise waren damals die Eier größer, ich hab so jedenfalls nur krümelige Massen erhalten, die noch einiges an Milch geschluckt haben (den hellen Teig habe ich außerdem mit Orangenblütenwasser aromatisiert, sehr lecker).

König Bilderrezept: Tag- & Nachttorte

Tag- und Nachttorte

heller Teig:
50 g Butter
50 g Zucker
10 g Vanillezucker
1 Ei, Eigelb & Schnee
70 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
1 Prise Salz
1 EL Orangenblütenwasser
Milch, nach Bedarf

dunkler Teig:
100 g Butter
75 g Zucker
1 Ei, Eigelb & Schnee
100 g Schokolade, 70%, geschmolzen, abgekühlt
100 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
1 Prise Salz
Milch, nach Bedarf

Füllung:
herbe Orangenmarmelade

Creme:
200 g Sahne
125 g Schokolade, 70%
ca 2-3 EL Wasser, lauwarm

Temperatur: 175 Grad (Ober-/Unterhitze), vorgeheizt
Form: Springform, 24 cm, gefettet

Die beiden Massen separat anrühren (weiche Butter mit Zucker hellcremig rühren, Eigelb kräftig einrühren, dann die Schokolade, Mehl mit Backpulver und Salz untermengen, Orangenblütenwasser und nach Bedarf Milch zugeben, Eischnee unterheben) und nicht zu lange backen. Abgekühlt mit (viel) Marmelade zusammensetzen, dick mit Schokosahne (Schokolade schmelzen, mit Wasser verrühren und unter die geschlagene Sahne ziehen) bestreichen und vor dem Verzehr einen halben Tag durchziehen lassen.

Pin It

3 Kommentar(e):

Petra meint:

Sieht superlecker (aber auch noch Kalorien) aus.
Schönes Wochenende

Barbara meint:

Schön, die Torte gefällt mir! Bei mir wäre auch wenig Tag dabei gewesen, denke ich... ;-)

Was Du immer für Rezepte ausgräbst - toll!

Hedonistin meint:

@Barbara - Ja, als Nachtmensch muss man sich auch die Torten passend gestalten. :-)

@Petra - Eben wegen der Kalorien hab ich den dunklen Nachtanteil der Torte erhöht: Das müste dann dieser netten "Schlank im Schlaf"-Diät entsprechen, dachte ich. ;-)