Donnerstag, 18. September 2008

Feigen-Limetten-Marmelade


Feigen-Limetten-Marmelade

Eigentlich waren die Feigen ja für andere Zwecke vorgesehen. Aber wenn mensch - dieses Wort inkludiert Angehörige beider Geschlechter, aber nur theoretisch ;-) - die sensiblen Früchte in der Einkaufstasche mit Milchpackungen, Zwiebelsäcken und dergleichen umgibt, erreichen sie ihr neues Zuhause in einem Zustand, in dem frau sie nur noch in einen Topf kratzen kann. Auf dass sie sich auch offiziell in das verwandeln mögen, wonach sie bereits aussehen: Aufstrich. Der dann allerdings himmlisch schmeckte. :-)

Feigen-Limetten-Marmelade mit Anis   [Fig Jam with Limes & Aniseed ]

500 g Feigen, zerkleinert
4 Limetten, Saft plus Schale einer Frucht
1/2 TL Anis
100 g Zucker
1/2 Pk Pektin-Geliermittel 3:1

Feigen mit Limettensaft und -schale sowie Anis aufkochen, allenfalls pürieren, Zucker und Geliermittel zugeben, 3 Minuten unter Rühren kochen. In Gläser füllen und verschließen.

Pin It

8 Kommentar(e):

zorra meint:

Ich habe vorgestern auch Feigenkonfi gemacht, meine sieht aber nicht so schön rot aus. Hast du die Feigen geschält?

Hedonistin meint:

@Zorra - Nein, ich verwende die immer ungeschält. Ob die Schalen wohl mit farbintensivierender Chemie behandelt sind? Ich hatte schon beim Zwetschgen-Feigen-Mus gestaunt, wie rot das ist ...

Eva meint:

Tut mir das gut, dass das mit den Einkaufstaschen (und den dadurch oft ramponierten sensiblen Früchten)auch bei anderen Herren vorkommt....

Barbara meint:

Hihi, das Zusammenpacken von empfindlichen und robusten Zutaten scheint weit verbreitet zu sein... ;-)

Dafür bekommen wir solch ein wunderbares Ergebnis geliefert! Mit dem Anis stelle ich mir das auch interessant vor.

bolliskitchen meint:

das ist ja echt super rot!!!!!!!!!!!

KochSinn meint:

Feigenmarmelade? Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Danke, denn das wird die nächsten Tage produziert.

KochSinn meint:

Kurze Frage noch, die Feigen schälen oder mit der Schale zerkleinern?

Nysa meint:

oh mann... ich brauch feigen!!!