Dienstag, 8. September 2009

Kürbisrisotto aus dem Backrohr


Kürbis-Risotto aus dem Backofen

Dem Kürbisrisotto in Donna Hay's Modern Classics hätte ich eigentlich keinen zweiten Blick schenken wollen - das hat frau doch im kleinen Finger, da brauchts kein Rezept -, wären da nicht die Worte "Backofen vorheizen" gewesen. Backofen? Für Risotto? Das war nun doch einen zweiten Blick wert. Tatsächlich: Das Rezept sieht vor, alle Zutaten fürs Risotto in einer Auflaufform zu mischen und gut verschlossen im Backofen zu garen. Gerührt wird erst, wenn der Reis gar ist.

Das musste ich nun unverzüglich ausprobieren, zumal ein kleiner Hokkaido-Kürbis der Verwertung harrte. Also frisch ans Werk. Das Rezept ist ja denkbar einfach, alle Zutaten in die Form und selbige ins Backrohr, da wird nichts angeschwitzt und Zwiebeln muss ich auch nicht hacken. Noch ein Blick ins Buch - und da kam meine Besserwisserei zum Zuge: Das Foto zeigt den Reis in einer großen, eckigen und eher flachen Auflaufform. Das schien mir nicht sonderlich kommod, hieß es doch im Text, das fertig gegarte Risotto solle einige Minuten gerührt werden. Also nahm ich eine schön hohe runde Form. Möglicherweise war das ein Fehler: Jedenfalls war der Reis nach den angegebenen 30 Minuten Garzeit noch weit davon entfernt, fertig zu sein. Erst nach einer Stunde war es so weit, dass ich endlich den Kochlöffel einsetzen und rühren, rühren, rühren konnte. Fünf Minuten lang. Danach lockte ein Risotto, das den Vergleich mit den klassisch im Topf zubereiteten Varianten nicht zu scheuen brauchte, sämig und cremig, wie es sein soll. Und das ganz ohne schwitzenden Daueraufenthalt am heißen Herd. :-) Donna Hay rührt übrigens am Schluss noch gebratene und gewürfelte Hühnerbrüstchen unters Risotto. Das hab ich ersatzlos gestrichen, aber wers braucht ...

Kürbisrisotto aus dem Backofen

350 g Kürbis, kleine Würfel
225 g Risotto-Reis
600 g leichte Gemüsebrühe
30 g Butter
2 Lorbeerblätter, frisch
Parmesan, gerieben
Petersilie, gehackt
Salz & Pfeffer, aus der Mühle

Temperatur: 200 Grad, O/U-Hitze, vorgeheizt
Backdauer: 30-60 Minuten

Kürbis, Reis, Brühe, Butter und Lorbeer in einer Auflaufform mischen. Gut mit Alufolie verschließen (oder einen Deckel auflegen) und im Rohr garen. Laut Donna Hay dauert das 30 Minuten, hierorts war eine ganze Stunde nötig. Sobald der Reis gar ist, Käse und Petersilie zugeben, mit Salz & Pfeffer abschmecken und 5 Minuten fleißig rühren, bis das Risotto schön cremig ist. Konsistenz bei Bedarf noch mit etwas Brühe ausgleichen, je nachdem, wie "suppig" es geschätzt wird. Sofort servieren.

 
Baked Risotto with Hokkaido Squash

350 g Hokkaido squash, finely diced
225 g risotto rice
600 g vegetable stock
30 g butter
2 bay leaves, fresh
parmesan, grated
parsley, chopped
salt & pepper

oven: 200 deg C, preheated; 30-60 min

Place rice, squash, stock, butter and bay leaves in a baking dish. Cover tightly with aluminum foil and bake until the rice is al dente. Add parmesan, parsley, salt and pepper. Stir for about 5 minutes until the risotto is creamy, adding some vegetable stock if needed. Serve immediately.

Pin It

13 Kommentar(e):

Eva meint:

Das ist es doch - Risotto aus dem Backofen; das muss ausprobiert werden, so oft wie ich Risotto koche! Danke! :-)

ostwestwind meint:

Ich habe auch schon Backofenrisotto ausprobiert, mir gefällt's

mipi meint:

Das ist mal eine neue Zubereitungsart. Sehr interessant, wär ich nicht drauf gekommen.

Cherry Blossom meint:

Super schönes Foto - so hübsch farbig!! Ich mag die Rezepte von Donna Hay - super gerne - Danke für den schönen Beitrag

kochend-heiss meint:

Kürbisrisotto habe ich auch schon in einem anderen Blog gesehen und war fasziniert. Muss ich auch mal ausprobieren. Wenn es auch einfach im Ofen geht, bin ich begeistert.

URSULA meint:

NACHMITTAGS GELESEN - ABENDS GEKOCHT - HERRLICH! DANKE FÜR DIESES KÖSTLICHE "RISOTTO-ZUM-RELAXEN-REZEPT!"

süße-hex meint:

hallo,
ich habe super erfahrungen mit dem ofenrisotto und diese mischung klingt verlockend.. das wird sicher ausprobiert. gruß karin

süße-hex meint:

ich habe es nachgekocht.. ich konnte es einfach nicht lassen und ich bin begeistert.
Die Garzeit klappt gut mit 30 Min. wenn man heiße bzw. kochende Gemüsebrühe dazu gibt.
Danke für das tolle Rezept.

Hedonistin meint:

@Süße Hex - Trotz kochender Brühe hats bei mir eine Stunde gedauert, genauso der Milchreis nach derselben Methode. Was ja aber nicht stört, so machts eben länger keine Arbeit. :-)

@Ursula - Freut mich, dass es geschmeckt hat. :-)

prjanik meint:

ich würde ganz gerne das rezept ausprobieren und wollte fragen, ob das auch mit einer anderen kürbissorte gehen würde? ich hab hier einen kleineren butternut liegen, mit dem müßte es auch gehen, oder?

die prjanik

Hedonistin meint:

@prjanik - Das Risotto lässt sich mit jedem Kürbis machen - naja, Spaghettikürbis wäre vielleicht nicht so ideal. :-) Aber Butternut ist bestens geeignet.

die prjanik meint:

Hab das Rezept heute nachgekocht! Super!Megalecker!
Hat bei mir auch 1 Stunde gedauert, aber bei der herkömmlichen Variante dauert es bei mir auch genauso lang. Aber diesmal mußte ich nur zum Schluss bisserl rühren :D
Danke für die Idee!

die prjanik meint:

achja, hab noch was vergessen :)
ich hab dem risotto noch angeschwitzte zwiebel und knoblauch hinzugefügt. das peppt die ganze geschichte noch etwas auf. finde ich :D