Montag, 23. November 2009

Horlicks-Plätzchen mit Haferflocken & Rosinen


Horlicks-Plätzchen mit Haferflocken und Rosinen

Fieser Schnupfen lässt mich nicht zweifelsfrei beurteilen, ob ich diese Plätzchen wirklich so mag, wie ich glaube. Der Horlicks-Touch scheint mir ein bisschen schwach, aber ich schmecke ja alles wie durch eine Nebelwand - und der Gefährte ist dummerweise in derselben Verfassung. Dabei hab ich Donna Hay's Rezept nur seinetwegen näher betrachtet, denn er liebt die Kombination von Haferflocken und Rosinen, sei's nun in Müsli oder in Keksen. Gedanklich reduzierte ich schon die Zuckermenge, da las ich den Tipp, dass, wer Malzgeschmack mag, einen Teil des Zuckers durch Malzextrakt ersetzen könnte. Horlicks würde es wohl auch tun, dachte ich - und so weit ich es beurteilen kann, war das auch so. :-)

Die Plätzchen sind innen schön weich, außen fein knusprig, und so schnell gemacht, dass es sich empfiehlt, als ersten Arbeitsschritt den Backofen vorzuheizen.

Horlicks-Haferflocken-Rosinen-Plätzchen

65 g Butter
40 g Zucker
35 g Horlicks (Malzmilchpulver); oder Zucker (braun)
1/2 Ei (30 g), leicht verquirlt
1 Prise Salz
85 g Mehl
1/4 TL Natron
35 g Rosinen, gehackt
25 g Haferflocken, feine

Temperatur: 175 Grad, O/U-Hitze, vorgeheizt
Backdauer: ca 15 Minuten
ergibt: 1 Blech, mit Backpapier belegt

Butter, Zucker, Salz, Horlicks und Ei hellcremig rühren. Restliche Zutaten zugeben, gut verrühren. Teig zu nussgroßen Bällchen (etwa 10 g) rollen, aufs Blech setzen und flachdrücken. Ins Rohr schieben und backen, bis die Kanten sich goldbraun zu färben beginnen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Hinweis: Donna Hay macht aus der doppelten Rezeptmenge grade mal 15 Plätzchen (je 2 EL Teig). Wer solche Jumbo-Cookies mag, kann sich das Hacken der Rosinen natürlich sparen. :-)



Pin It

5 Kommentar(e):

Cherry Blossom meint:

Sehr sehr schön - ein bisserl Horlick habe ich noch da - muss mal Nachschub bei meiner Schwester in UK bestellen.... die Kekse sehen himmlisch aus!

kochschlampe meint:

Schmeckt Horlick's so ähnlich wie Ovomaltine?

Hedonistin meint:

@Kochschlampe - Ovomaltine kenn ich nur aus meiner Kindheit, und ich hab sie gehasst. Gesunder Kakao mit Honiggeschmack, igitt. :-) Aber die grundsätzliche Geschmacksrichtung wird wohl ziemlich ähnlich sein, allemal dominiert das Malz.

@Cherry Blossom - Sie waren vermutlich recht gut, jedenfalls sehr schnell weg. :-) Hierorts wird Horlicks geliebt, allerdings ist der Malzgeschmack ja nicht jedermenschs Sache.

Buntköchin meint:

Ich mag Ovomaltine. Vielleicht finde ich diese Kekse dann auch gut. wenn sie schnell gehen, probier ich sie einfach mal aus. Rosinen muss ich weglassen. Ist nicht mein Ding. Vielleicht Schoki reinmachen? Ach, weiß noch nicht.

Siesschniss meint:

Ich musste jetz erstmal googlen was Hörlick ist ;)... hübsche Kekse.

Wenn dein Gefährte die Kombination aus Haferflocken und Rosinen so gerne mag, dann empfehle ich dir die "Apfel - Rum - Rosinen Cookies" auf Chefkoch.de. Das Rezept verzeiht eigentlich so ziemlich jede Schwankung bei der Zutatenmenge. Ich nehme immer die Hälfte des Rezeptes abgemessen in einer normalen Kaffeetasse.