Mittwoch, 5. September 2007

Sheila's Basic Waffles


Ein müder Mittwochmorgen musste ein wenig aufgehellt werden – deshalb gabs Waffeln. "Sheila’s Basic Waffles", um genau zu sein, nach einem schön simplen Rezept aus Sheila Lukins’ USA-Kochbuch, denn zu komplexen Küchenaktionen bin ich vor dem Frühstück nicht fähig. Ein Klecks Frischkäse drauf und ein Löffelchen Lavendelgelee mit Duftrosen, dazu ein Espresso – und dann sah der Tag gleich viel besser aus. :-)

Waffeln

Waffeln   [ Sheila's Basic Waffles ]

125 g Mehl
1 EL Vanillezucker
1 TL Backpulver
1/4 TL Salz
1 Ei, Eigelb und Schnee
185 g Milch
2 EL Butter, flüssig
evt Fett fürs Waffeleisen

Für 4-5 Waffeln:

Die trockenen Zutaten mischen. Eigelb mit Milch und Butter verquirlen. Mehlmischung reinschütten, glattrühren und den Eischnee unterheben. Jeweils ca 1/8 l Teig im (bei Bedarf gefetteten) vorgeheizten Waffeleisen goldbraun backen.

Anmerkung: Lukins’ Rezept geht von der doppelten Zutatenmenge aus, dabei werden aber drei Eier verwendet. Statt Vanillezucker nimmt sie braunen Zucker und zusätzlich Vanilleextrakt.

Noch mehr Waffelrezepte ...


Pin It

2 Kommentar(e):

Anonym meint:

Gottseidank, ich hatte schon Entzugserscheinungen.
Das klingt tooootal gut *seufz*
das richtige bei diesem Wetter!

Dein Fan

Lars meint:

Danke auch für den Zurück-Link mit dem Lavendelgele. Hab dieses Jahr 6 verschiedene Sorten neu gepflanzt ....und werde nun damit experimentieren...